BBQ-ELFEN


Wie kam es dazu, wer sind Sie, was sind Sie und was wollen die BBQ-Elfen?

Es fing eigentlich ganz harmlos an.
Ich hatte mit Beginn des Blogs „Jailhouse CooKing“ ehrenamtlich meinen Kindergarten unterstützt.
Zeiten ändern sich aber Einstellungen nicht unbedingt. Also wurde geschaut was ich weiterhin verwirklichen konnte. Da der Blog schon eine kleine Reichweite aufgebaut hatte dachte ich mir, dass es klasse wäre diesen auch für solche Aktionen nutzen zu können.

Mein erstes Projekt sollte zugunsten des Wolfsburger Elfen Helfen e.V. gehen.
Hier sind Freunde stark engagiert und das Thema für mich einfach auch zu stark als dass ich es vernachlässigen könnte. Die Elfen schneidern ehrenamtlich Bekleidung für Sternenkinder und Frühchen. Ein sehr trauriges Thema, dass aber ja auch einen schönen und im Nachgang gesehenen tollen Hintergrund hat.

Also los.
Am Anfang dachte ich, ich könne wie beim Kindergarten einfach meine Tonne aufstellen und ein paar Burger auf dem Sommerfest der Elfen brutzeln. Tja, was dann kam ist bis heute noch immer nicht wirklich fassbar.
Als ich merkte, dass dort vielleicht eine zweite Feuerplatte von Nöten wäre fragte ich einfach mal in die Runde der FB-Gruppe „UDFP-Ugly Drum Fireplates“ ob nicht zufällig jemand aus der Region Lust hätte mir dabei zu helfen.
Ebenso schrieb ich ein paar Unternehmen aus der BBQ-Szene an ob sie interessiert wären mich bei diesem Projekt zu unterstützen.

Was dann passierte grenzte an Wahnsinn!

Binnen kürzester Zeit haben sich über 20 Griller gemeldet und sich für dieses Projekt als Helfer angeboten. Unzählige Firmen und Unternehmen haben ihre Zusage zu diesem Projekt gegeben. Eine Lawine rollte los. Mein Zuhause sah aus wie ein kompletter BBQ-Store.
Aus allen Ecken kamen Unterstützer und Hilfen. Selbst BBQ-Fremde sprangen auf den nicht mehr anhaltenden Zug mit auf.
Es war wie ein Rausch. Es war ein solcher Hype, dass wir für uns dann auch einen Namen suchen wollten. Was lag bei dem Projekt also näher als BBQ-ELFEN. Sodann.

Nachdem wir am Vortag von der Autostadt zu einer kostenlosen Führung eingeladen wurden, starteten wir am Sonntag das Sommerfest der Wolfsburger Elfen helfen e. V..
Es sollte ein Event werden, welches wir so schnell nicht vergessen würden!
Trotz Sommerferien kamen unzählige Besucher und räumten uns komplett leer. Die fast 1000 Tombola Preise waren binnen kurzer Zeit weg, unser Essen leer gefuttert und eine Stimmung auf dem kleinen Parkplatz wie bei einer schönen Familienfeier.

Nach dem Abbau dann noch Kassensturz. Mit über 6000 Euro wurde dieses Fest beendet und die ganzen Lasten sowie der Stress der Vorplanungen waren auf einmal nur noch ein riesiges Glücksgefühl. So etwas hat man selten.

Im Nachgang wurden noch gespendete Grillgeräte über den Blog versteigert, so dass wir den Elfen am Ende eine Summe von ca. 7500 Euro übergeben konnten.
Und dies, weil alle für den guten Zweck zusammengearbeitet und wir eine fantastische Unterstützung erfahren haben.

In 2017 und 2018 liefen nebenbei noch kleinere regionale Unterstützungsgrillen mit dem Baumwipfelpfad Harz und dem „Sagenhaft“ für die Tafel Goslar, sowie kleinere Auftritte für den Wolfsburger Elfen helfen e. V..

Jedes Jahr soll eine andere Organisation unterstützt werden und so ist für das Jahr 2019 „Der Wünschewagen“ Niedersachsen vom ASB das BBQ-Elfenziel.

Dieser ist ein komplett eingerichteter Krankentransportwagen und erfüllt Menschen die dem Lebensende nahe stehen einen letzten Wunsch. Der Wünschewagen ist mit ehrenamtlich arbeitenden Wünscheerfüllern bestückt und fährt die Personen zu ihrem Wunschziel. Sei es das Meer, ein Musical, der Stadionbesuch oder oder. Hierbei ist die komplette Fahrt für alle Teilnehmer kostenlos. Der Wünschewagen ist dem Arbeiter-Samariter-Bund anhängig, aber eigenständig und komplett auf Spenden angewiesen.

Der Wünschewagen aus Niedersachsen hatte am 02.11.2018 seinen 1. Geburtstag. In diesem ersten Jahr hat er 82 Fahrten durchgeführt und somit letzte Wünsche erfüllt.

Ein Projekt was einfach mehr Aufmerksamkeit bekommen muss. Somit auch ein Herzenswunsch für BBQ-ELFEN.

Auch hier fängt die Lawine erneut an zu rollen. Eine Vielzahl an Grillern, Unternehmern und Sponsoren aus ganz Deutschland haben sich schon bereit erklärt uns zu unterstützen.
Dabei sind auch wieder viele Unterstützer, die schon in Wolfsburg an unserer Seite standen. Dafür gilt schon jetzt allen mein bzw. unser Dank.

Die BBQ-Elfen setzen sich für jedes Event aus passionierten Grillern, die mit ihrem Hobby was Gutes tun wollen, zusammen. Angedacht ist jedes Jahr ein großes Event für eine gemeinnützige Organisation zu unterstützten oder zu veranstalten. Alle Elfen machen dieses Ehrenamtlich, in ihrer Freizeit und komplett unentgeltlich. Sie kommen aus ganz Deutschland und seit neuestem auch darüber hinaus. Für uns ist diese Aufgabe eine Passion. Eine Möglichkeit vieles zu bewegen und den fleißigen Bienen die Anderen helfen auch zu helfen. Für etwas oder jemanden da zu sein und tolle Projekte zu unterstützen und ihnen vor allem auch Aufmerksamkeit zu geben. Themen aufzuzeigen und bekannt zu machen.

Dies schaffen wir allerdings auch nicht allein. Wir sind daher auf viele weitere Unterstützer und Sponsoren angewiesen. Nur so kann man aus einer Sache das optimale und Beste rausholen. Da wir immer wieder andere Projekte unterstützen wollen ist die Bandbreite natürlich weit gefächert. Aber eins ist immer gleich. Unser Antrieb, unser Engagement und unser Ziel mit BBQ, seinen Produkten und unseren Unterstützern den Menschen zu helfen und allen anderen zu zeigen was eine Szene wie die des BBQ erreichen kann. Zu was der Genuss fähig ist und das Liebe egal bei welchem Thema eben wirklich durch den Magen geht.
Jeder der uns unterstützen möchte ist herzlich Willkommen.

Unser Ziel ist es nicht nur Großsponsoren zu haben. Es ist nicht einmal unser Wille. Wir verlangen auch nichts oder fordern. Wir sind über jede noch so kleine Kleinigkeit froh und glücklich. Selbst wenn diese nicht aus dem Bereich BBQ kommt. Zu den Elfen aus Wolfsburg kamen z.B. Tuppervetreter auf uns zu. Nähgruppen die Sachen für die Tombola Sachen produziert hatten oder oder. Nur mit vielen Kleinigkeiten erreichen wir am Ende etwas Großes. Und nur Zusammen statt Allein ist so etwas möglich. Zudem ist es unser Ziel den Besuchern oder Followern somit eine große Bandbreite zu präsentieren. Und selbst über jeden Daumen, das Teilen der Seite oder der Beiträge, das Aufmerksam machen auf uns und unserer Events ist schon eine große Hilfe.

Somit wird am Ende jeder zu einer Elfe.

Total Views: 35 ,