Cheesecake mit Snickers

Cheesecake mit Snickers

Es war schon länger an der Zeit einen Käsekuchen im Slow Cooker zu machen. Da ich ihn für die Kids aufpimpen wollte, kam am Ende dieser Cheesecake mit Snickers dabei raus. Solch eine Variante ist mal was anderes und zudem ein kleines Highlight für die nächste Party. Hierfür könnt ihr natürlich auch euer Lieblingsrezept nehmen und es einfach mit Snickers aufmotzen. Und die Variante im Slow Cooker ist eben auch mal etwas anderes. Genutzt habe ich den Bristol 6,5 Liter.

Zutaten für einen Cheesecake mit Snickers:

Für den Boden:

  • 1 Packung Hafer Schoko Kekse (24 Stück)
  • 80 Gramm geschmolzene Butter

Für die Füllung:

  • 900-1000 Gramm Frischkäse Doppelrahm
  • 100 Gramm Zucker
  • 100 Gramm Braunen Zucker
  • 6 Eier
  • 200 Gramm Schlagsahne
  • 2 Päckchen Bourbon Vanille
  • 30 Gramm Stärke
  • 1 Tüte kleine Snickers (22 Stück)

Und so habe ich es gemacht:

Für den Cheesecake mit Snickers wird als erstes der Slow Cooker vorbereitet. Dazu wässert ihr ein Stück Backpapier, wringt es gut aus, legt damit den Slow Cooker aus und schneidet es an den Ecken evtl. noch etwas zu, so dass er ca. bis zur Hälfte damit ausgekleidet ist. Mit feuchtem Backpapier geht dies super.

Nun zerkleinert ihr eure Kekse. Ich habe die Schoko Hafer Taler von Aldi dafür genutzt. Diese werden mit der geschmolzenen Butter verrührt und in den Slow Cooker gegeben. Diese Masse drückt ihr gleichmässig am Boden und ca. 1 cm am Rand nach Oben fest. Wer mag kann das Backpapier vorher auch etwas einölen. Ist aber Optional.

Nun wir die Füllung für unseren Cheesecake mit Snickers hergestellt. Dazu zerkleinert ihr als erstes eure Snickers. Ich habe sie halbiert und in dünne Streifen geschnitten. Danach wird der Frischkäse mit dem Zucker, der Vanille und der Schlagsahne zu einer gleichmäßigen und cremigen Masse verrührt. Jetzt werden erst die Eier einzeln eingerührt und dann die Stärke. Am Ende noch die Snickersstücke unterheben und fertig ist eure Füllung.

Diese Füllung gebt ihr nun vorsichtig und gleichmässig auf euren Keksboden im Slow Cooker.

Anschließend wickelt ihr euren Deckel in ein Geschirrtuch ein, legt diesen auf euren Slow Cooker und stellt diesen auf High.

Das Geschirrtuch fängt das Schwitzwasser auf und verhindert ein Durchweichen eures Cheesecake mit Snickers.

Nach etwa 2 Stunden solltet ihr euch euren Cheesecake mit Snickers anschauen. Entweder testet ihr mit einem Holzspieß oder einem Thermometer. Der Kuchen sollte etwa 68-70 Grad Kerntemperatur in der Mitte haben. Bei mir waren es am Ende 2,5 Stunden.

Nun sollte euer Kuchen ausreichend auskühlen. Nehmt ihr ihn zu früh raus dann kann es passieren, dass er euch zerfällt. Ich habe ihn daher einen Tag vorher zubereitet. Ihr solltet ihm am selben Tag mindestens 4 Stunden geben und ihn kühl lagern. Nach dieser Zeit lässt er sich einfach entnehmen und schneiden. Wer mag kann ihn noch mit geschmolzener Schokolade oder Snickers garnieren.

Guten Hunger.

Total Views: 340 ,