Essen für Essen. Ehrenamtlich für die Tafel Goslar.

Essen für Essen

Am 06.10.2018 stand das 2. Essen für Essen Event an.

Das Essen für Essen Event:

Essen für Essen ist eine Veranstaltung zugunsten der Tafel Goslar. Sie wurde durch den Baumwipfelpfad Harz und dem Sagenhaft aus Bad Harzburg in das Leben gerufen. Ich hatte die Ehre dieses Event nun auch im 2. Jahr als ehrenamtliche BBQ-ELFE begleiten zu dürfen.

Dieses Jahr wurden wir zusätzlich von den Ehrlich Grillern Nadine und Ingo unterstützt. Und dies war auch dringend notwendig.

Nachdem wir in der Vorplanung unsere Burgerkreationen und benötigten Hardwarekomponenten besprochen hatten fieberten wir dem Tag entgegen. Und das Wetter sollte auf unserer Seite sein. Sonne und 25 Grad. Sagenhaft-Wetter.

Für das Event wurden unsere privaten Feuerplatten, Pavillons, Tische etc. zur Verfügung gestellt. Die Lebensmittel wurden nach der Besprechnung vom Veranstalter besorgt und zur Verfügung gestellt. Lediglich die Veredelung (Würzung und Zubereitung) wurde dann mit meinen BBQ-ELFEN Unterstützern durchgeführt.

Schon Früh war der Platz um das Kurpark-Gelände in Bad Harzburg überfüllt mit Besuchern, Wanderern und fröhlichen Menschen. Unser Burgerbeitrag zu diesem Fest wurde dann auch pünktlich zum Beginn der Veranstaltung abgefordert. Wobei die Besucher schon gern weit vorher losgelegt hätten.

Unsere Burger:

Wir hatten uns aufgrund der Herbstlage zum Einen für einen Kassler.- Ananas.- Sauerkrautburger mit Süßholz im Kartoffelbun und zum Anderen für einen Elsas(s)-Burger entschieden.

Da der K A S-Burger schon vom Weihnachtsmarkt 2016 bekannt ist, gehe ich kurz auf den Elsas(s) ein. Die Idee war einen Burger im Style eines Flammkuchens zu machen. Nach einigem Hin und Her und das Holger unbedingt ein buntes Bun haben wollte, wurde kurzerhand Elsass gegoogelt. Und siehe da. Die Flagge der Region Elsass ist Rot, Weiß mit goldenen Kronen. Check. Ein Rotes Bun und unsere weiße Schmandkreation. Bääähhhmm. Das Rezept dazu folgt die Tage

Nach einigen Verhaltenen Blicken zu dem Roten Bun wurde der Elsas(s)-Burger dann aber schnell der Renner beim Essen für Essen. Dies dann auch so, dass unsere gedachte Menge relativ schnell vergriffen war. Somit gab es dann nur noch den K A S Burger. Als auch dieser verschwunden war plünderten wir kurzerhand die Lager des Sagenhaft und kredenzten den Besuchern noch einen Cheesburger. Leute es war eine Schlacht.

Es war der Hammer. Wir haben weit über 200 Burger über die Platte gejagt. Das Team vom Baumwipfelpfad zudem noch unmengen an Bratwürste vergrillt. Krasse Sache.

Das mehr als gelungene Drumherum:

Für die Untermalung des Abends sorgten neben den Illuminationen noch zwei Super Liveacts.

Es startete mit Florian Lukas und endete im lauschigen Abend mit Melanie Mau und Martin Schnella.

Es war einfach nur schön. Zusammen mit Eva Ronkainen-Kolb, Holger Kolb, den Ehrlich Grillern, dem Team vom Baumwipfelpfad Harz, Sagenhaft und allen Helfern und Besuchern wurde auch dieses Event wieder ein voller Erfolg und war mehr als gelungen.

Ich freue mich schon jetzt drauf das Trippel dieser Veranstaltung Essen für Essen angehen zu können.

Vielen vielen Dank auch an meine Genussunterstützer. Wie immer mit vor Ort und im Geschmack waren dieses Mal Spicebar, Fiensmecker und The Sin Oil von Efthimios Christakis. Ihr seid der Hammer Freunde.

BBQ-ELFEN for ever

Total Views: 59 ,