Flammbierter Burger mit der etwas anderen Ei-Komposition

Heute eine Burgervariante die spektakulärer nicht sein kann. Zusammen mit Mark Busche von LowCarb.BBQ wurde die Platte auf dem OT in Velen gerockt. Ich hatte dort eine Idee für einen Burger mit einer besonderen Ei-Kombi. Mark wollte mir dabei helfen. Naja und während unserem Eifer und aus künstlerischer Gestaltung stand dann plötzlich die Platte in Flammen. So entstand ein Flammbierter Burger. Es war der Hammer.

Für den Burger habe ich als erstes White Tiger Shrimps mit etwas Öl und dem Neptun Fischgewürz von Spicebar mariniert und zum ziehen kalt gestellt.

Als es an das Grillen gehen sollte wurde damit angefangen Bacon auszulassen. Dieser wurde vorher mit etwas Zucker und dem neuen Kirsch-Kola von Spicebar gewürzt. Nebenbei habe ich grünen Spargel angegrillt, einzelne Ringe aus einer Gemüsezwiebel geschnitten und die Garnelen kurz angeknuspert. Die Zwiebelringe wurden roh und einzeln in je einen Servierring auf die Platte gelegt. Ihr könnt dies aber auch so in einer Pfanne oder einer Gussplatte im Grill fertigen. In die Mitte jedes Zwiebelring kam ein Shrimp und außen herum etwas kleingeschnittener und angegrillter grüner Spargel. Das Ganze wurde mit etwas verquirltem Ei aufgegossen.

Entweder lasst ihr es hochstocken oder ihr dreht es mit geschicktem Schwung einfach um. Am Ende befreit ihr die Eimasse einfach aus den Ringen.

Nebenbei wurde der Baby Pak Choi als Salatbeigabe angegrillt. Natürlich kam nun auch unser Pattie auf die Platte und wurde je Seite ca. 2 Min. gegrillt. Dies bestand aus Halb Rind und Halb Schwein. Es wurde nach dem ersten Drehen nur mit Indischen Sonnenflocken und dem Mr. Nicepepper von Spicebar gewürzt. Kurz vor seiner Fertigstellung kam dann das Highlight und es entstand der Flammbierte Burger.

Wir hatten gerade hochprozentige Getränke am Start. Hier Moonlight. Dieser wurde nun vorsichtig über die Burger-Patties auf der Platte gegeben und schon war das Feuerwerk am laufen.

Es war ein klasse Effekt und sollte dem Pattie das gewisse etwas verleihen.

Zum zusammenbauen wurde nun das Bun leicht angeröstet und der Pak Choi auf die Unterseite gelegt. Hier kam unser Pattie drauf und wurde mit meiner Spinatpesto bestrichen. Auf diese kam unsere Ei-Kombination und etwas vom Kola-Bacon. Fertig.

Leute ein Kracher.

Flammbierter Burger

Mark mit der Irren Kreation

Ihm Nachgang hätte das Pattie etwas mehr Geschmack durch vorwürzen haben können. Aber da das Spinatpesto gut durchkommt war es völlig ok. Die Ei-Kombination ist klasse und passt super zum Rest. Somit kann man sagen das unser Flammbierter Burger kein Einzelfall bleiben wird

Guten Hunger

Total Views: 1622 ,