Gebratener Reis mit Ei,Hühnchen und Nüssen

Heute mal ein anderer Klassiker.

Ihr könnt es auch ohne Nüsse herstellen oder sogar Kokosflocken zu den Nüssen zugeben.

Zutaten für etwas 4 Portionen:

  • 350 Gramm gekochtes Hähnchenfleisch (in kleinen Stücken)
  • Reis für 3 Personen
  • 3 Eier mit 1 EL Hoisin-Sauce  verquirlt
  • 1 Zwiebel grob in Streifen
  • ca. 1 cm Ingwer kleingehackt
  • 2 Knoblauchzehen kleingehackt
  • 1 Möhre in Scheiben
  • 1 handvoll Brokkoliröschen
  • 1 Paprika in Würfel geschnitten
  • 3 Frühlingszwiebeln kleingeschnitten
  • 60 Gramm Cashewkerne
  • 1 TL Kokosöl
  • 3 EL Sojasauce
  • 1 TL Brauner Zucker
  • 1 EL Pul Biber
  • 2 EL Zitronensaft
  • Pfeffer / Salz
  • Öl

Das Fleisch wird in etwas salzigem Wasser vorgekocht, abgetropft und beiseite gestellt.

Den Wok auf halbe Hitze bringen, das Kokosöl reingeben, die Cashewkerne kurz anrösten und in einem Sieb abtropfen lassen.

Nun mit etwas Öl die Zwiebeln, den Knoblauch, Ingwer und Pul Biber andünsten bis das Aroma durchkommt.

Das mit Hoisin-Sauce verquirlte Ei hinzugeben und unter Rühren anbraten.

Nun kommt das Gemüse mit hinein und wird bis zum gewünschten Bissfestigkeitsgrad gerührt.

Ist der Punkt erreicht kommt der Reis zum anbraten mit hinzu. Hierbei die Temperatur vorsichtig erhöhen. Er wird schön Kross wenn man ihn am Boden des Wok`s andrückt. Aber hier Vorsicht wegen der Hitze.

Nun kommt noch das Fleisch, die Frühlingszwiebeln, die Sojasauce, der Zucker, der Zitronensaft und etwa ein halber TL frisch gemahlener Pfeffer hinzu.

Alles wird gut untergerührt und kurz erhitzt.

Beim servieren werden die gerösteten Cashewkerne oben aufgestreut.

 

Guten Hunger

Total Views: 2820 ,