Herzhafte Ritter. Die Alternative zum Armen Ritter

Heute mal wieder ein kleiner Beitrag zur Resteverwertung. Kann aber auch mit frischen Zutaten gemacht werden um dem Ganzen einfach mal einen anderen Touch zu geben. Da der Arme Ritter oft Süß hergestellt wird kommt heute die Variante Herzhafte Ritter.

Grundlage dazu sind die Armen Ritter. Bekannt auch als Rostige Ritter oder Semmelschnitten. Nur leider sind diese ja eher süßer. Ich wollte sie aber gern herzhafter um sie für Burger oder Beilage für andere Essen zu nutzen.

Eurem Einfallsreichtum sind hier natürlich keine Grenzen gesetzt. In Portugal heissen die Armen Ritter z.b. Rabanadas und werden mit Portwein hergestellt.

Genutzt habe ich 150 ml Milch, 3 Eier, etwas Salz, Pfeffer und Kräuter. Ich hatte hierzu den Mr. Nicepepper und die Fish&Butter Kräutermischung von 0815BBQ.

In einer Schüssel werden die Eier mit einer Gabel verrührt. In einer anderen wird die Milch mit den Gewürzen verrührt. Je nachdem für was ihr sie nutzen wollt könnt ihr hier noch Baconstreifen und Zwiebeln beigeben. Genauso gut und lecker war die Variante mit den Zwiebeln und dem Bacon mit einer Zugabe von ca. 5 EL Whisky. Diese waren Bombe als BurgerBuns

Als erstes werden die Brötchenhälften im Milchgemisch eingetunkt. Danach in den verrührten Eiern.

Dies solltet ihr kurz tun damit sich die Hälften nicht zu sehr vollsaugen. Nun könnt ihr die Brötchenhälften auf der Platte, in der Pfanne oder auf einer Gussplatte von beiden Seiten abbacken.

Herzhafte Ritter von der Platte

Sind Herzhafte Ritter frisch gebacken dann sind sie etwas weicher. Daher mache ich sie etwas früher. Wenn sie nämlich erkaltet sind dann sind sie fester und man kann sie sogar mit den Händen halten und den Burger so essen wie man es gewohnt ist. Ansonsten mit Messer und Gabel.

Herzhaft Ritter ist für mich eine Variante die ich nicht unbedingt nur mit älteren Brötchen machen muss. Zu Fisch oder Fleisch eine super Beilage und mal etwas anderes als das normale Baguette.

Viel Spaß beim ausprobieren

Total Views: 2485 ,