Thai Curry mit Huhn in Kokos-Erdnusssößchen

Ein schnelles Curry mit Gemüse und einer Kokos-Erdnusssoße.

YammiYammi.

Und so habe ich es diesmal gemacht.

Zutaten für ca. 4 Personen:

  • Jasminreis für 4 Personen
  • Ca. 500 Gramm Hähnchenfleisch (kleingeschnitten)
  • 1 EL Sojasauce
  • 1- 2 EL Erdnussbutter (je nachdem wie stark ihr Erdnussbutter mögt)
  • ca. 1 cm Ingwer (fein gehackt)
  • 2 Paprikaschoten (kleingeschnitten)
  • 3-4 Frühlingszwiebeln  (kleingeschnitten)
  • 1 handvoll Bambusstreifen
  • 1 Möhre ( Chinse Cut geschnitten)
  • 1 handvoll Brokkoli
  • 10 kleine halbierte Maiskölbchen (die eingelegten aus dem Glas)
  • 1 TL Zitronengras
  • 1 EL Fischsauce
  • 1 TL Palmzucker (wenn nicht vorhanden braunen Zucker)
  • Öl

Für die Soße:

  • 1-2 EL rote Currypaste (je nach gewünschter Schärfe)
  • 1 Dose Kokosmilch

Als erstes wird das Fleisch 30 min. mit 1 EL Öl, der Sojasauce und dem Ingwer vermischt und mariniert. Ich habe den Ingwer weggelasen da die GöGa ihn nicht mag😇. Wer einen Vakumierer hat kann alles vakumieren und dadurch die Zeit halbieren. Ich nutze hier den Foodsaver.

Als erstes habe ich das Fleisch bei voller Hitze gewokkt. Hierbei waren die Bedingungen heute sogar so dass wir leichte Entzündungen im Wok hatten 🙂

Hockerkocher 9,5kw. Leider war der Focus etwas zu langsam.

Hockerkocher 9,5kw. Leider war der Focus etwas zu langsam.

Das Fleisch wird entnommen und zur Seite gestellt.

Nun wird das Gemüse kurz angewokkt und im Wok hoch an den Rand geschoben. Die Hitze wird halbiert und in der Flüssigkeit am Boden des Wok wird nun die rote Currypaste angeschmort (habt ihr keine Flüssigkeit dann gebt 1 EL Öl hinzu). Hier nicht zuviel Hitze sonst gibt es Currykohle😆. Wenn die Paste verrührt ist kommt die Erdnussbutter hinzu und wird geschmolzen. Ist alles schön zerlaufen wird es mit der Kokosmilch abgelöscht und aufgekocht. Das Gemüse könnt ihr nun mit unterrühren.

Jetzt wird es auch wieder Zeit das Fleisch und die Frühlingszwiebeln hinzuzugeben. Alles kurz erhitzen, mit dem Palmzucker, der Fischsauce und dem Zitronengras abschmecken.

Alles mit dem Reis servieren.

Guten Hunger

Total Views: 2537 ,