Schokoladen Fudge Kuchen

Warmer Schokoladen Fudge Kuchen

 

Schokoladen Fudge Kuchen

Heute gibt es einen warmen Schokoladen Fudge Kuchen aus dem 6,5l Bristol Slow Cooker. Der Schokoladen Fudge Kuchen ist schnell zubereitet und auch einfach hergestellt. Er ist schön schokoladig, fluffig und macht aufgrund des flüssig/cremigen Fudge süchtig. Da der Kuchen ohne Butter und Ei hergestellt wird, kann er auch leicht als Vegane Variante hergestellt werden.

Zutaten für den warmen Schokoladen Fudge Kuchen:

Grundteig:

  • 300 Gramm Weizenmehl
  • 100-150 Gramm Zucker
  • 75 Gramm Schokokracher oder Kakaopulver
  • 1,5 TL Backpulver
  • 3/4 TL Salz
  • 225 ml Milch
  • 100 ml Rapsöl / Sonnenblumenöl
  • 1 TL Vanille Aroma
  • 150 Gramm Schokoladen Chunks

Fudge:

  • 250 ml kochendes Wasser
  • 150 Gramm Zucker
  • 50 Gramm Kakaopulver / Schokokracher

 

Und so habe ich es gemacht:

Als erstes wird der Slow Cooker vorbereitet. Dazu wird ein Backpapier gewässert, ausgewrungen, zugeschnitten und in den Slow Cooker Einsatz gelegt. Das Backpapier sollte einen Rand von ca. 5 cm haben.

Im nächsten Schritt werden alle Grundteig-Zutaten, mit den Flüssigkeiten zum Schluss, in einer Schüssel und mit einem Schneebesen glatt gerührt, in den Slow Cooker gegeben und gleichmässig verteilt. Wer mag, kann die Chunks auch jetzt erst aufstreuen.

Jetzt wird der Fudge zusammengerührt und vorsichtig auf den Grundteig gegossen. Keine Angst. Es sieht nach einem Wasserschaden aus, ist aber vollkommen in Ordnung.

Jetzt nur noch den Deckel auflegen und den Slow Cooker auf High stellen. Die Backzeit beträgt ca. 2,5 Stunden. Ab ca. 2 Stunden hatte ich mit einem Holzstäbchen den Teig getestet.

Kommt das Holzstäbchen sauber wieder heraus schaltet ihr den Slow Cooker aus und entnehmt den Einsatz. Der Warme Schokoladen Fudge Kuchen sollte nun etwas abkühlen, aber leicht warm serviert werden.

Habt ihr vor den Schokoladen Fudge Kuchen zum servieren aus dem Slow Cooker nehmen zu wollen solltet ihr aufpassen. Der Fudge ist flüssig. Er kann also auslaufen.

Zum servieren noch etwas Sahne oder Streusel beigeben und die Sucht ist geweckt.

Guten Hunger

Total Views: 235 ,