Wurst Burger (Salsiccia)

Wurst Burger

2017 habe ich meinen ersten (Wurst) Salsiccia Burger hergestellt. Damals war es ein Pattie von Eatventure. Daher war es nur logisch, nun einen aus einer Wurst herzustellen. Salsiccia heißt grob übersetzt nämlich „Wurst“.

Salsiccia ist eine Italienische Spezialität. Sie ist eine grobe pikante Wurst die mit magerem Schweinefleisch und Speck hergestellt wird. Der Fleischmasse wird neben Gewürzen auch oft Rotwein zugegeben. Die Würzmischung hingegen variiert je nach Region. Genutzt wird z.B. Knoblauch, Pfeffer, Fenchel, Koriander, Paprika, Muskatnuss und evtl. auch Zucker.

Für meine Zutaten bin ich auf den Markt gegangen. Und zwar zu meinem Italiener des Vertrauens. Gianni von Piccolo. Hier habe ich mir die mit Fenchel gewürzte Salsiccia und ein paar Scheiben mit Ruccola, Chili und Oliven gewürztem Pecorino geholt.

Zutaten für 2 Wurst Burger (Salsiccia):

  • 3 Salsiccia
  • 2 Buns
  • Salat
  • Tomate
  • Gemüsezwiebel
  • Saucen

 

Und so habe ich es gemacht:

Zuerst habe ich die grobe Wurst aus ihrem Darm befreit. Da eine Wurst etwa 100 Gramm hatte, habe ich die Dritte aufgeteilt um ein vernünftiges Pattie zu erhalten.

Nachdem aus der Salsiccia zwei schöne runde Patties entstanden waren, habe ich den Helios vorgeheizt. Ihr könnt den Burger aber auch auf allen anderen Grillgeräten herstellen.

Zuerst habe ich die Buns angeröstet. Das geht im Helios schneller als das man den Namen ausspricht. Danach kamen meine Wurst Burger Patties für knapp 1 Minute pro Seite unter das Höllenfeuer.

Wenn meine Patties im Helios den gewünschten Gargrad haben, dann schalte ich ihn auf Minimal, setze alles auf die unterste Einstellung und überbacke die Patties dort mit Käse.

Kurz vor dem Ende noch einmal dicht an den Brenner und ich selbst könnte dahinschmelzen. Der hier genutzte Pecorino ist ein echter Knaller.

Nun heißt es nur noch „Zusammenbauen“.

Bun, Salat, Tomate, Wurst Burger Pattie mit Pecorino, Zwiebeln und Saucen. Als Saucen diente mir die „Original“ von Fiensmecker sowie die „Wilde Biene“ von Eatventure. Als kleiner Tip. Die „Wilde Biene“ schmeckt der Honig BBQ von Fiensmecker verdammt ähnlich.

Wurst Burger

Fertig.

Was für ein Genuss. Passend zum wunderbaren Herbstwetter. Somit holt man sich für die letzten schönen Tage noch einmal die Sonne ins Herz.

Guten Hunger.

Total Views: 142 ,