Hähnchen mit Cashewnüssen nach AsseGriller aus dem Wok

Gestern musste es mal wieder sein.

ich Liebe es 🙂

 

Zutaten:

  • 350-400 Gramm Hänchenfleisch. Dies wird in kleine Streifen geschnitten
  • 1 große Zwiebel. Grob in Streifen geschnitten
  • 1 halbe rote Paprika. In kleine Streifen geschnitten
  • 60 Gramm Cashewnüsse
  • 1-2 Knoblauchzehen. Feingehackt
  • 3-4 Stangen Lauchzwiebeln (Frühlingszwiebel). In feine Streifen geschnitten
  • Wahlweise und je nach Geschmack 2 frische Chilis in Streifen oder 1TL grüne Currypaste oder 0,5- 1TL rote Currypaste
  • 2 EL Mehl oder Speisestärke
  • Öl

Für die Sauce:

  • 2 EL Fish-Sauce
  • 2 EL Oyster-Sauce ( Austernsauce)
  • 2 EL Soja-Sauce ( Hier kannst du variieren ob Hell oder Dunkel würzig)
  • 1 EL Zucker
  • 50 ml Wasser
  • 1 Prise Pfeffer

Wichtig ist alles vorher schon zu schnippeln und bereitzulegen. Das Wokken geht dann nämlich ratz fatz.

Als erstes paniere ich das Hähnchenfleisch immer mit dem Mehl oder der Speisestärke. Wer dies nicht mag kann es auch lassen oder das Fleisch kurz Kochen.

Dann erhitze ich den Wok. Ist dieser Heiss kommt erst das Öl rein. Nun werden die Cashewnüsse bei etwa mittlerer Hitze kurz angeröstet. Diese kommen dann in ein Sieb zum abtropfen.

Die Hitze nun erhöhen. Das panierte Hähnchenfleisch wird nun im Öl kurz und scharf angebraten. Je nach Leistung oder Quelle eures Hitzespenders kann die Zeit variieren. Ich nutze je nach Wetterlage den Seitenkocher des Imperials, einen Hockerkocher oder auch die einfache Herdplatte. Alles ist möglich☺ Ist das Fleisch fertig wird es aus dem Wok genommen und beiseite gestellt.

Die Hitze nun wieder auf mittel reduzieren und den Knoblauch etwa 2 Minuten bis zur Aromaentfaltung erhitzt. Nun kommen die Zwiebeln hinzu. Diese wieder 2 Minuten mit erhitzen. Wichtig ist nun das wokken (rühren). Solltet ihr euch gegen Chilis entscheiden dann könnt ihr mit den Zwiebeln die gewählte Chilipaste mit einrühren. (VORSICHT SPRITZGEFAHR)

Nun kommt die Paprika mit zu und die Hitze wird wieder erhöht.

Bei voller Hitze kommen nun das Fleisch und die Cashewnüsse in den Wok. Alles ca.1 Minute schön wokken und anschließend mit der Sauce ablöschen. Nach dem Einrühren der Sauce kommen die Lauchzwiebeln (Frühlingszwiebeln) und bei Bedarf die frischen Chilistreifen mit rein.

Alles kurz aufkochen lassen und fertig.

Das Ganze dann mit dem Warmen Jasminreis servieren. Da der Jasminreis etwa 15 min im Topf ziehen muss, bietet es sich an den Jasminreis anzustellen und in seiner Ziehzeit die Wokgeschichte zu machen. Somit wird beides gleichzeitig fertig und ihr könnt schön heiss servieren.20160303_125959

 

Guten Hunger

Total Views: 2428 ,