Raketenofen rf33 von Petromax

Raketenofen rf33 von Petromax

Pünktlich zu meinem Geburtstag kam ein Paket von Petromax. In ihm enthalten war unter anderem der Raketenofen rf33. Ein kleines kompaktes Wunder für die Outdoorküche.

Der Raketenofen rf33:

Der Raketenofen (Rocket Stove) an sich ist nichts Neues. Ein L-förmig gebauter Brenner der seinen Ursprung für die 3. Länder besitzt. Hier sollte aufgrund der Holzknappheit ein Brenner gebaut werden, der mit wenig Material viel Hitze und eine saubere Verbrennung liefert. Es gibt viele Modelle und Arten dieser Bauweise.

Petromax ist natürlich wieder einen Schritt weitergegangen und hat nicht nur im Design einen draufgesetzt.

Der Raketenofen rf33 ist zum Großteil aus Edelstahl und doppelwandig. Er hat eine Größe von 33 cm und einen Außendurchmesser ohne Griffe von 23,5 cm. Der obere Teil des Raketenofen besteht aus Guss. Dieser Teil speichert Hitze und kann diese somit länger beim Kochen speichern und abgeben. Zudem besitzt der rf33 eine kleine „Laderampe“ um längere Holzstücke beim verbrennen besser ablegen zu können.

Am Boden besitzt er Lüftungsschlitze. Diese ermöglichen auch bei geschlossener Klappe eine ausreichende Luftzufuhr. Der Raketenofen arbeitet nämlich nach dem Holzvergaserprinzip. Dieses ermöglicht eine effizientere Verbrennung.

Man sieht es daran, dass er nahezu rauchfrei verbrennt. Auch die Rückstände werden auf ein Minimum reduziert. Wie hier zu sehen. Brenndauer ca. 40 Minuten

Auch wenn der Raketenofen mit 6,5 Kilo nicht der Leichteste ist, so ist er effizient und praktisch. Mit einer seperat erhältlichen Transporttasche ist der rf33 schnell umgeschnallt und überall mit dabei.

Auf ihm kann man mit Pfannen, Dutch Oven, Perkolatoren, Wok’s oder anderen Utensilien kochen.

Nach kleineren Tests habe ich dies dann auch gleich getan. Mit der Holzzufuhr kann man nach etwas Übung auch die Temperatur leicht steuern. Gerade beim Einkochen von Suppen oder Saucen wenn sie nur leicht köcheln sollen ganz vorteilhaft.

Fazit:

Der Raketenofen rf33 von Petromax ist ein kleines Schmuckstück. Er ist solide verbaut und erweitert die Outdoorküche ungemein. Der rf33 verbrennt Stöcker, Tannenzapfen und Holz ohne wenn und aber. Zudem ist er zügig entzündet, hat eine super Hitzeentwicklung, verbrennt nahezu Rauchfrei mit wenig Rückständen. Dank der doppelwandigen Isolierung wird er außen zudem nur lauwarm.

Ich persönlich möchte ihn nicht mehr missen bzw. hergeben.

Total Views: 429 ,